Erfahren Sie hier, warum Mandeln gesund sind!

Mandel sind botanisch gesehen eigentlich gar keine Nüsse, sondern gehören zur Gattung der Steinfrucht. Im Allgemeinen Sprachgebrauch wird das wichtige Grundnahrungsmittel aus dem subtropischen Raum jedoch ganz selbstverständlich zu den Nüssen gezählt. Schon lange weiß man die wertvollen Eigenschaften der Mandel zu schätzen und baut sie daher schon seit mehreren tausend Jahren an. Besonders im klimatisch milden Mittelmeerraum wie in Italien, Spanien oder Israel aber auch in Kalifornien oder teilweise im asiatischen Raum fühlt sich der Mandelbaum wohl und findet die idealen Bedingungen zum Wachsen vor. Der Mandelbaum ist sehr hitzebeständig, sowie windfest und hält auch lange Dürreperioden ohne Bewässerung stand. Im Februar zeigen sich die ersten weißen, rosa Mandelblüten und ab Juli können die ersten Ernten eingebracht werden.

Diese Nährwerte und Inhaltsstoffe auf 100g machen Mandeln gesund:

Mandeln gesund

Vorkommen Menge
Brennwert 1498 kJ
Kalorien 576 kcal
Protein 20,0 g
Kohlenhydrate 22,0 g
Fett 49,0 g
Ungesättigte Fette 43,0 g
Gesättigte Fette 3,70 g
Ballaststoffe 12,0 g

Die Mandel ist reich an vielen Ballaststoffen und enthält bis zu 20g Eiweiß auf 100g Mandeln. Darüber hinaus liefert sie viele wertvolle Mineralstoffe, die vor allen Dingen bei einer veganen Ernährung gut den fehlenden Fleischkonsum kompensieren können. Kalzium, Eisen, Zink, Selen und Fluor sind Spurenelemente, die die Mandel v.a. für jeden Denker und Sportler zu einem echten Powersnack machen. Viele wertvolle Vitamine wie Vitamin E oder B-Vitamine komplettieren die lange Liste der Inhaltsstoffe und runden den gesunden Nährstoffgehalt der Mandel ab.

Allgemeine positive gesunde Wirkung:

Der Schutz vor verschiedenen Krankheiten kann den Verzehr von Mandeln gerade so gesund machen. Ein regelmäßiger Verzehr von Mandeln kann vor Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder auch einen überhöhten Cholesterinspiegel schützen. Für eine gesunde Ernährung ist ein ausgewogenes Verhältnis der wichtigsten Nährstoffe besonders wichtig. Dabei nimmt Fett einen hohen Stellenwert ein, da es wichtige Funktionen für Gehirn und Muskeln einnimmt. In der einschlägigen Literatur wird empfohlen, dass der tägliche Energiebedarf an Kalorien in etwa zu 50% aus Fett zu sich genommen werden soll. Mandeln nehmen hier eine herausragende Rolle ein, da sie ein idealer gesunder Nährstofflieferant sind und viele gesunde, pflanzliche und ungesättigte Fettsäuren beinhalten, die sich regulierend auf überhöhte Blutfettwerte auswirken können. Ein täglicher Verzehr von bis zu 60g Mandeln kann sich also positiv auf unsere Gesundheit auswirken. Im Allgemeinen wird für den Verzehr von Mandeln in etwa eine Hand voll Mandeln empfohlen (ca 30g).

Also sind Mandeln gesund – v.a. auch für Sportler:

Besonders auch für Sportler ergeben sich zahlreiche positive Vorteile durch den Verzehr von Mandeln. Die hohe Dichte an gesunden Nähr- und Vitalstoffen unterstützt den Sportler fit und schlank aber gleichzeitig leistungsfähig zu bleiben.  Mandeln als wahre Nähr-, Mineral – & Vitalstoffbomben stillen das Hungergefühl, machen lange satt und sind damit ein Snack der wahrhaft schlank macht. Die naturgemäße Struktur der Mandeln bewirken jedoch, dass das enthaltene Fett der Mandel nicht komplett aufgenommen wird, sondern teilweise wieder nach dem Verdauungsprozess mitausgeschieden wird.

Folgende Verzehrempfehlungen machen die Mandeln gesund:

Wer kennt es nicht selbst von der eigenen Großmutter? Mandeln sind beliebt als Gelegenheitssnack oder als Backzutat besonders zu Weihnachten. Als Verzehrempfehlung meinen wir eine Hand voll um die 30 bis maximal 60g am Tag genügen als idealer, gesunder Fettlieferant und Zwischensnack. Denn Mandeln sättigen dank der vielen Ballaststoffen besonders lange und nachhaltig gut. Die sehr feste Struktur der Mandel macht sie relativ schwer verdaulich. Daher wird ausgiebiges und langes Kauen beim Verzehr empfohlen, damit auch alle wichtigen Inhaltsstoffe freigesetzt und vom Körper aufgenommen werden können.

Für wen gerade der hohe Ballaststoffgehalt der Mandel ausschlaggebend ist, sollte vor allen Dingen Mandeln mit Schale verzehren, da v.a. in der Schale ein großer Anteil an gesunder Ballaststoffe enthalten ist.

Gebrannte Mandeln sind zwar besonders beliebt als Wintersnack oder auf verschiedenen Stadtfesten und Kirchweihen. Jedoch sind gebrannte Mandeln leider die reinsten, eher ungesunden Kalorienbomben und sollten nur in Maßen verzerrt werden. Da man wohl nur schwer an so einem Stand für gebrannte Mandeln vorbeilaufen kann ohne zuzuschlagen, kann man sich ja immer noch eine Packung mit der Familie oder Freunden teilen!

Unser Tipp & Empfehlung:

Mandeln sind der ideale, abwechslungsreiche Bestandteil von Obstsalaten und einer der besten, gesunden Schmankerl im Frühstücksmüsli, der lange sättigt und gleich am Morgen dank der vielen, gesunden Inhaltsstoffe einen super Start in den Tag garantiert!

paypal-cta-button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *