Die Pekannuss als kulinarisches Geschmacks- & Genusserlebnis.

Die noch relativ unbekannte und exotische Pekannuss ist eng mit der Walnuss verwandt und das lässt sich auch am sehr ähnlichen Geschmack erraten. Dabei schmeckt die Pekannuss jedoch etwas aromatischer, weniger bitter, sondern etwas milder, wohlbekömmlicher als die Walnuss. Die Pekannuss stammt ursprünglich aus Nordamerika und wird heutzutage groß in USA, Mexiko und Australien angebaut. Was den kulinarischen Süchtigmacher „Pekannuss“ so gesund und nahrhaft macht, erfahren Sie hier.

Nährwerte und Inhaltsstoffe auf 100g Pekannuss in etwa:

Pekannuss gesund

Vorkommen Menge
Brennwert 2940 kJ
Kalorien 703 kcal
Protein 9,3 g
Kohlenhydrate 4,4 g
Fett 72 g
Ungesättigte Fette 62,6 g
Gesättigte Fette 6,2 g
Ballaststoffe 9,4 g

Allgemeine positive und gesunde Wirkung der Pekannuss:

Schon Indianer wussten um die positive, gesunde und nahrhafte Wirkung der Pekannuss. Für die Ureinwohner Amerikas stellte die Pekannuss ein Grundnahrungsmittel dar. Und auch als Zwischenmahlzeit für Astronauten im Weltraum findet die Pekannuss Verwendung, welche mit etwa 70 % Fettanteil aufgrund der hohen Energiedichte eine Platzsparende und eine der wenigen rohen Lebensmittel im Weltraum ist. Klar das viele Fett macht die Pekannuss zur reinsten Kalorienbombe, dennoch ist der Verzehr in Maßen außerordentlich empfohlen und wirkt sich, solange keine Unverträglichkeit gegenüber Nüssen vorliegt, positiv auf das Herz, die Gefäße und den Kreislauf aus. Für Astronauten hat es oberste Priorität fit und gesund zu sein und zu bleiben. Allein daran lässt sich erkennen, wie durchweg positiv und gesund der Verzehr der Pekannuss für uns ist. Die vielen Ballaststoffe von 10 g auf 100 g Pekannuss führen zudem zu einem lang anhaltenden Sättigungsgefühl.

Gesunde Pekannuss – v.a. auch für Sportler:

Die Pekannnuss ist nicht nur wegen den positiven Auswirkungen auf den Blutdruck und Cholesterinspiegel so gesund, sondern trägt Insgesamt dazu bei das Herz-Kreislaufsystem zu stärken. Sie beinhaltet viele gesunde, pflanzliche, ungesättigte Fettsäuren und Mineralstoffe, sowie Spurenelemente wie Kalzium, Magnesium, Kalium, Eisen und Zink. Diese wirken sich positiv auf die Knochen und Stoffwechselvorgänge aus. Der hohe Eiweißgehalt und hohe Vitamin B Gehalt der Pekannuss machen sie zur reinsten Nervennahrung und elementar wichtig für Gehirn und Muskeln. Der hohe Anteil an Vitamin A trägt außerdem dazu bei Augen und Schleimhäute zu schützen.

Insgesamt positive Wirkung bei Krankheiten und Befall von:

Aufgrund der nachhaltigen Verbesserung des Blutzuckerspiegels ist der Verzehr der Pekannuss vor allem bei der Erkrankung an Diabetes empfohlen. Jedoch auch bei Bluthochdruck kann die Pekannuss ihren positiven Beitrag zu einem gesteigerten, gesunden Lebensgefühl leisten. Unter den Nüssen – im Allgemeinen bekannt als ideale Nervennahrung ist die Pekannuss ein Musterschüler. Fortgeschrittenen Alterserscheinungen wie der Muskeldegeneration oder der Demenz im Alter kann auf gesunde Weise durch den Verzehr der Pekannuss gegengesteuert werden.

Verzehrformen & -empfehlungen:

Wir empfehlen jedem, solange keinerlei Unverträglichkeiten vorliegen, täglich eine Handvoll Pekannüsse (etwa 30 g) zu verzehren. Denn die Antioxidatien, sowie weitere positiven pflanzlichen Inhalte der Pekannuss helfen einen überhöhten Cholesterinspiegel zu senken. Allein dar Verzehr von etwa 30 g Pekanüsse am Tag deckt ungefähr ein Viertel des Tagesbedarfs an Zink und ist wichtig für den Stoffwechsel des Körpers. Zink stellt für den Körper einen wichtigen Wirkstoff für das Wachstum und der Entwicklung der Körperzellen dar. Da ungeschälte Pekannüsse, trocken gelagert, über ein Jahr haltbar sind, eignen sie sich besonders in der naturbelassenen Form zum Rohverzehr in der Schale. Jedoch gibt es auch eine geröstete Variante. Welche man bevorzugt hängt ganz nach eigenen Vorlieben und Geschmack ab. Durch den besonders aromatischen Geschmack eignet sich die Pekannuss v.a. zur Verwendung in Füllungen von Geflügel oder in Saucen.

Pekannüsse als idealer, gesunder Spender von pflanzlichem Öl haben eine besondere, positive Auswirkung auf den Verdauungstrakt. Daher stellt der Verzehr des Pekanuss Öls eine gesunde Variante dar Haupt- & Zwischenmahlzeiten zu verfeinern. Anwendungsmöglichkeiten innerhalb von Dressings in Salaten oder zu Fisch und Fleisch sind also sehr zu empfehlen. In naturbelassener Form passt der aromatische Geschmack der Pekannuss besonders als Beilage zu Käse, ins Müsli, als Inhalt von Obstsalaten oder als spannende Abwechslung in einem gesunden Eis an heißen Sommertagen.

Wer seine Pekannüsse nicht selber noch extra knacken möchte, kann sie auch bereits Verzehrbereit in roher Form in der Schale kaufen. Aber auch in gehackter oder gemahlener Form ist die gesunde Pekannuss im Handel erhältlich und trägt so zu einer gesunden, ausgewogenen Ernährung ganz nach Belieben bei.

paypal-cta-button

Empfohlene Top Pekannuss Produkte:

Pekannuss

Top Empfehlungen Direkt zu Amazon
1) Pekanuss Kerne Naturbelassen, Premium Qualität 1 kg Jetzt kaufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *